Das Master Reparatursystem

Das Master-Reparatursystemen enthält sämt-
liche für die Instandsetzung von Schäden an
Kunststoffteilen und Fahrzeuginterieur notwen-
dige Materialien. Die verschiedenen Einsatz-
möglichkeiten des Systems sind:

Risse, Abschabungen oder nach der
Demontage von Ausstattungsmerkmalen
verbleibende Bohrungen im Kunststoffbereich
werden zunächst mit 2K-Material ausgefüllt
und gehärtet. Im Anschluss daran erfolgt
die Rekonstruktion der Oberfläche und abschlie-
ßend die Farbgebung. Im Gegensatz zu bisher
bekannten Reparatursystemen liegt die Repara-
turzeit bei lediglich 10 bis 40 Minuten.

Bei Reparaturen von Fahrzeugkomponenten
aus Kunststoff, Vinyl, Velours oder Leder
ermöglicht das Master Reparatursystem die
Wiederherstellung der originalen Struktur und
ein optimales Oberflächenfinish. Ferner wird
eine langjährige Haltbarkeit der instand-
gesetzten Bereiche gewährleistet.

Die Polsterinstandsetzung basiert auf einem
Latex-Klebstoff in Verbindung mit den zuge-
hörigen Farben für Leder und Vinyl sowie
einer abgestimmten Palette von Veloursfasern.
Die Fasern werden ähnlich der Systematik
einer Farbmischbank exakt zum Polster-
bezug passend angemischt. Die schadhafte
Stelle (Riss, Brandloch) wird mit Latex oder
Spezialklebstoffen verschlossen und das
jeweilige Mix in das noch flüssige Latex ein-
geklebt. Abschließend wird der um die Schad-
stelle liegende Bereich zunächst mit Haft-
grund behandelt und mit dem Fasermix
regelrecht »lackiert«. Die Reparaturstelle ist
nach der Fertigstellung nicht mehr erkennbar.

Übrigens: mit dem Master-System lassen
sich auch Schäden im Haushalt, an Möbeln
etc. beseitigen!

 

 

Uturn Autoreperatur
Uturn Autoreperatur
Uturn Autoreperatur
Uturn Autoreperatur
Uturn Autoreperatur
uturn Autoreperatur
Uturn Autoreperatur